Vorübergehende Änderung der Öffnungszeiten im Freibad

Von Freitag, 12 August bis Sonntag, 14. August kann das Thurnauer Freibad nur in der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet werden. (Einlass bis 17.00 Uhr)

Die vorübergehende Reduzierung der Öffnungszeiten muss leider aufgrund von krankheitsbedingten Personalausfällen vorgenommen werden.

Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

Sammlung von Kühlgeräten

In Zusammenarbeit mit der Firma Simon in Stockheim werden im Gebiet des Landkreises Kulmbach in der Woche vom 19. bis 23. September 2022 unbrauchbar gewordene Kühlgeräte aus Haushalten kostenlos eingesammelt.

Mitgenommen werden nur Geräte, die beim Landratsamt bis zum 9. September 2022 unter der Telefonnummer 09221/707-100 oder online unter www.sperrmuell-kulmbach.de angemeldet wurden. Die Bereitstellung muss am 19. September 2022 bis spätestens 6 Uhr erfolgen.

Wir bitten um Verständnis, dass nur Geräte, in denen sich KEIN Inhalt mehr befindet und die grob gereinigt wurden, mitgenommen werden können.

Elektrofachgeschäfte, die von Kunden aus dem Landkreis Kulmbach Altkühlgeräte kostenlos zurücknehmen, können diese gegen Vorlage einer entsprechenden formlosen Bescheinigung der entsorgten Haushalte ebenfalls anmelden. Andere gewerbliche Geräte werden nur gegen Rechnung mitgenommen.

Als zusätzlicher Service besteht auch die Möglichkeit, an der Dauersammelstelle des Landkreises bei der Firma Drechsler Umweltschutz KG, Von-Linde-Str. 6 in Kulmbach, unbrauchbare Kühlgeräte abzugeben. Die Öffnungszeiten sind Di 7-11 Uhr, Do 15-19 Uhr, Fr. 13-17 Uhr und Sa 9-12 Uhr.

Sie möchten die kostenlose Erinnerungsfunktion für die Müllabfuhr-Termine in Thurnau nutzen? Hier geht´s zum Kalenderabo!

ISEK geht in die nächste Runde

In welche Richtung soll sich Thurnau in den kommenden Jahren entwickeln? Das war die zentrale Fragestellung der Auftaktveranstaltung zur Erstellung des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK). Zu der öffentlichen Veranstaltung waren die Thurnauer Bürgerinnen und Bürger am 28.07. abends ins Kutschenhaus eingeladen. Der Einladung sind etwa 20 Engagierte gefolgt und haben zusammen mit den Planern der Bayreuther Büros RSP Architektur + Stadtplanung und GEO-PLAN ihre Einschätzungen und Ideen eingebracht.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Martin Bernreuther erläuterten die Planer die Zielsetzung des ISEK, mögliche Handlungsfelder und Ansatzpunkte in Thurnau und gaben einen kurzen Überblick zur allgemeinen Entwicklung der Marktgemeinde in den letzten Jahren. Darüber hinaus wurden die Ergebnisse der im Frühjahr durchgeführten Online-Bürgerbefragung, an der über 200 Personen teilgenommen haben, vorgestellt.

Im Anschluss an den etwa einstündigen Vortragsteil waren die Teilnehmer aktiv gefragt, ihre Kritikpunkte, positiven Anmerkungen und Ideen zu den sechs zusammengefassten Handlungsfeldern „Wohnen, Städtebau und Siedlungsentwicklung“ / „Mobilität: Verkehr, ÖPNV, Rad- und Fußwege“ / „Wirtschaft, Arbeit und Versorgung“ / „Kinder, Jugend, Familien und Senioren“ / „Freizeit, Naherholung, Tourismus und Kultur“ / „Energie“ auf vorbereiteten Plakaten zu notieren und auf Plänen einzuzeichnen.

Dieses Beteiligungs-Angebot wurde rege wahrgenommen, wofür sich Bürgermeister Bernreuther und die Planer abschließend bedankten und ein positives Resümee der Auftaktveranstaltung zogen. Thurnau entwickelt sich nicht nur in den letzten Jahren positiv und zeichnet sich durch eine hohe Lebensqualität aus; es sind auch gute Voraussetzungen vorhanden, um diesen Weg auch in Zukunft weiterzugehen.

Die zusammengefassten Ergebnisse der Auftaktveranstaltung werden von den Planern in die weitere Erarbeitung des ISEK integriert. Eine Dokumentation der Veranstaltung wird ebenfalls erstellt und wird demnächst auf der Homepage der Marktgemeinde abrufbar sein.

Thurnauer Kindertag

Am Samstag, den 30.07.2022 findet von 13 bis 17 Uhr der Thurnauer Kindertag im Freibad Thurnau statt. Alle Kinder, die Spaß an Action pur haben, sind herzlich eingeladen!

Marionettentheater „Hänsel und Gretel“ im Rosengarten

Am 19. August kommt das Bayreuther Marionettentheater „Operla“ mit seiner Wanderbühne nach Thurnau. In der schönen Umgebung des Rosengartens, gleich neben dem Schlossbräu am See, wird das Stück Hänsel und Gretel in der gekürzten Fassung der Märchenoper von Engelbert Humperdinck aufgeführt. Die Vorführung beginnt um 15 Uhr. Karten gibt es in der Buchhandlung Häußinger für 8 Euro (Erwachsene 10 Euro).

Kartenreservierung unter info@operla.de oder 0179/74 84 892 und 0172 / 846 13 19.

„Unser Dorf hat Zukunft“ – Thurnau gewinnt den Bezirksentscheid

Vergangenen Samstag wurde das Ergebnis der Bewertungskommission, die Thurnau am 29. Juli bereiste, bei einem Festakt in Mitwitz verkündet: Thurnau darf sich zukünftig als „Gold-Dorf“ bezeichnen! Laut der Jury punktete Thurnau mit der Nutzung seiner historischen Bausubstanz, mit dem hervorragenden Engagement zahlloser Vereine und Institutionen, mit innovativen Konzepten und gelebter Tradition. „Herzlichen Dank an alle Bürgerinnen und Bürger, die diesen Wettbewerbssieg ermöglicht haben! Der Zusammenhalt in unserem Ort ist beispielhaft“ so Bürgermeister Martin Bernreuther.

Im September diesen Jahres muss sich Thurnau nun im Landesentscheid behaupten.

Ortsentwicklung – Bürgerauftaktveranstaltung

Zur Erarbeitung eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) sind alle Bürgerinnen und Bürger Thurnaus herzlich eingeladen, diesen Entwicklungsprozess zu begleiten. Die Auftaktveranstaltung findet am Donnerstag, den 28. Juli 2022, um 19 Uhr im Kutschenhaus von Schloss Thurnau statt. Zu Beginn der Veranstaltung werden die beauftragten Büros die Ziele und den Ablauf des Planungsinstrumentes ISEK vorstellen. Darauffolgend werden erste Analyseergebnisse und vor allem die Ergebnisse der Anfang des Jahres durchgeführten Onlinebefragung vorgestellt und erläutert. Anschließend haben alle Anwesenden die Möglichkeit, sich mit Vorschlägen und Ideen in den Prozess einzubringen.

Freibad öffnet am 23. Juli

Die Sanierungsarbeiten im Freibad Thurnau können in den nächsten Tagen abgeschlossen werden. Sämtliche zur Verfügung stehenden Arbeitskapazitäten werden genutzt, um am Samstag, den 23. Juli in die Freibadsaison starten zu können. Das Schwimmbad ist bei schönem Wetter täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

Wir bedanken uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern für Ihr Verständnis für die länger andauernde Bauphase.

Infoveranstaltung Grundsteuerreform am 20.7.22

Am Mittwoch, den 20. Juli 2022 findet im Schützenhaus Thurnau (Kasendorfer Straße) eine Informationsveranstaltung zur Bayerischen Grundsteuerreform statt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Einlass ist ab 18:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Elisabeth Ramming erhält Bayerischen Verfassungsorden

Während einer Feierstunde im Bayerischen Landtag erhielten 44 Persönlichkeiten den Bayerischen Verfassungsorden für ihre außergewöhnlichen Verdienste von der Landtagspräsidentin Ilse Aigner ausgehändigt. Neben der Skirennläuferin Viktoria Rebensburg und Heinrich Bedford-Strohm erhielt auch die Thurnauerin Elisabeth Ramming die hochkarätige Auszeichnung. „Elisabeth Ramming entwickelte aus einem persönlichen Schicksalsschlag heraus ein beeindruckendes ehrenamtliches Engagement für die Betreuung und Unterstützung von Menschen mit schweren Behinderungen und hat sich durch ihren unermüdlichen und selbstlosen Einsatz große Verdienste um die Werte der Bayerischen Verfassung erworben“, so Landtagspräsidentin Aigner in ihrer Laudatio. Begleitet wurde Elisabeth Ramming von der stellv. Kreisvorsitzenden der AWO Kulmbach und dem Thurnauer Bürgermeister Martin Bernreuther.