Marktwerke

Die Marktwerke sind in Erfüllung der Aufgaben zuständig für die Regelungen nach kommunalrechtlichen Vorschriften, - einschließlich des Erlasses von Bescheiden - (z.B. Beiträge, Gebühren, Kostenerstattungen). Entsprechendes gilt auch für die Erhebung privatrechtlicher Entgelte (z.B. Baukosten- und Investitionskostenzuschüsse, Anschluss- und Leistungsentgelte) sowie für die Durchführung aller weiterer Maßnahmen im Vollzug.

Aufgabengebiete der Marktwerke

Aktuelle Informationen von den Marktwerken

22.04.2021

Haushalt 2021 für Markt und Marktwerke beschlossen

In der jüngsten Sitzung vom 19.04.2021 hat der Gemeinderat des Marktes Thurnau die Haushalte für Markt und Marktwerke beschlossen. Der Gesamthaushalt des Marktes Thurnau erreicht 2021 ein Gesamtvolumen von 16.491.752 € und zählt zum drittgrößten Haushalt des Landkreises. Das Volumen der Marktwerke schließt voraussichtlich mit 4.535.089 € ab. Erfreulicherweise betrugen die Gewerbesteuereinnahmen im Jahr 2020 rd. 1,5 Mio €, was im Betrachtungszeitraum von 2014 bis 2020 einen Anstieg von ca. 37 % bmehr


22.03.2021

Marktgemeinderatssitzung - heute - 22.03.2021 entfällt

Die heutige Marktgemeinderatssitzung muss aufgrund der hohen Inzidenzzahl im Landkreis Kulmbach und einiger Quarantänefälle abgesagt werden. Um Verständnis wird gebeten.mehr


19.02.2021

Dringende Arbeiten an der Wasserleitung im Marktgebiet von Thurnau

Vom 01.03. bis voraussichtlich 10.03.2021 müssen dringende Reparaturen der Trinkwasserleitung in den Kreuzungsbereichen Marktplatz/Jägerstraße durchgeführt werden. Diesbezüglich kann es zu Einschränkungen im Straßenverkehr kommen. Die Zufahrten zu den Anliegergrundstücken sind stets gewährt. Für die Zeit der Einbindung der neuen Trinkwasserleitung ist es leider unabdingbar auch kurzzeitig das Trinkwassernetz außer Betrieb zu nehmen. Den genauen Zeitpunkt für die kurzzeitige Trinkwasserabstellungmehr


30.11.2020

Markt Thurnau stattet Feuerwehr mit Systemtrennern aus

Der Marktgemeinderat hatte in einer seiner letzten Sitzungen beschlossen, mobile Systemtrenner für die örtlichen Feuerwehren zu beschaffen. Diese dienen zur Absicherung des Trinkwasserleitungsnetzes gegen Rücksaugen oder Rückfließen von Löschwasser aus Hydranten oder Standrohren und sorgen so dafür, dass es zu keinen Verunreinigungen im Trinkwassernetz kommen kann. In den vergangen Wochen wurden die ersten Feuerwehren damit ausgerüstet, weitere sollen im nächsten Jahr folgen. Bei der Entnahme vomehr


28.04.2020

Haushalt 2020 für Markt und Marktwerke beschlossen

In der jüngsten Sitzung hat der Ferienausschuss des Marktes Thurnau die Haushalte für Markt und Marktwerke beschlossen. Die Fraktionen stimmten dem Zahlenwerk einstimmig zu. Eckpunkte zur finanziellen Entwicklung und geplanten Maßnahmen sind in der Übersicht zu finden. Der komplette Haushalt wird im Rathaus zur Einsicht ausgehängt. mehr


07.01.2020

Verschuldung konnte weiter abgebaut werden

Aufgrund der guten Entwicklung auf der Einnahmenseite und dank zahlreicher Förderungen und Projektzuschüssen konnte die Verschuldung des Marktes auch 2019 weiter abgebaut werden. Die beiden Grafiken zeigen die Entwicklung der letzten Jahre. In den nächsten Wochen beginnen die Haushaltsberatungen für 2020.mehr


22.05.2019

Regenrückhaltebecken im Industriegebiet besteht ersten Belastungstest

Am gestrigen Dienstag schüttete es am Nachmittag urplötzlich wie aus Kübeln. Für genau derartige Starkregenereignisse wurde anhand der Limmersdorfer Straße ein so genanntes Regenüberlaufbecken gebaut und vor wenigen Wochen ans Netz angeschlossen. Es dient als kurzfristiger Puffer und soll den Starkregen aufnehmen und gedrosselt wieder abgeben, damit im Ortsinneren nicht zu viel Wasser gleichzeitig ankommt. Das Video entstand am gestrigen Dienstag und zeigt die Funktionsfähigkeit des Beckens. mehr


Treffer 1 bis 7 von 74