Sehenswürdigkeiten

Sehenswertes Thurnau

Download Imagebroschüre

 

Thurnau

Rathaus, früher Künßberghof

Ehemals im Besitz der Freiherrn von Künßberg. 1848 durch Kauf von Charlotte Gräfin von Giech erworben. Wurde danach als Wirtschaftshof genutzt. Seit Sept. 1988 Rathaus der Marktgemeinde Thurnau. [mehr]

Töpfermuseum, früher Lateinschule

1552 als Lateinschule gegründet, die bis zur Universitätsreife Mädchen und Jungen eine Ausbildung ermöglichte. Seit 1982 befindet sich hier das Töpfermuseum. [mehr]

Kirche St. - Laurentius mit Kirchgang zum Schloss

Trockenen Fußes erreichten die Schlossherren die Patronatsloge in dem Anfang des 18. Jh. neu erbauten Gotteshaus. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die barocken Stuckaturen und Deckengemälde. [mehr]

Schloss Thurnau

Als "Hus uf dem Stein" im 13. Jahrhundert gegründet, wurde das Schloss im Laufe der Jahrhunderte immer wieder erweitert und umgebaut. Es diente als Sitz der Förtsche, derer von Künßberg und Giech. Bis 1970 war das Schloss privat bewohnt. Heute ist es Außenstelle der Universität Bayreuth und Tagungshotel. [mehr]

Ehemaliger Schlosspark mit Teehaus

Die Anfänge des Thurnauer Schlossgartens reichen ins 16. Jahrhundert zurück. Heute existiert von dem einst prächtigen Garten nur noch das notgesicherte Teehaus. Er ist im Privatbesitz und nicht zu besichtigen. [mehr]

Marktplatz mit Neptunbrunnen

Der Brunnen ist dem Meeresgott Neptun gewidmet. Seine Linke stützt sich auf das Thurnauer Wappen mit den Schwänen und den Schafscheren.

Altes Rathaus

In diesem Gebäude wurde zunächst Bier gebraut. Später, bis 1988, befand sich hier das Rathaus. [mehr]

Naherholungsgebiet Schlossweiher

Bei einer Umrundung des Schlossweihers hat man einen wunderbaren Blick auf die Schlossanlage.

 

Berndorf

St.-Georgs-Kirche in Berndorf

Im Inneren der im Markgrafenstil erbauten barocken Kirche befinden sich übereinander angeordnet Kanzel, Altar und Orgel und der gegenüber gelegene sog. Grafenstuhl.

Pfarrhaus in Berndorf

Geburtshaus des Carl-von-Linde, Erfinder der Kältetechnik.

sog. Austragshaus

romantisches schmales Austragshaus mit Riegelfachwerk und Frackdach aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Limmersdorf

St. Johannis-Kirche

Spätgotische Kirche mit sehenswerten Konsolplastiken und sog. Baumchristus.

Tanzlinde und Tanzlindenmuseum

350 Jahre alte Tanzlinde mit oktogonalem Tanzboden. 2010 Einrichtung des deutschen Tanzlindenmuseums Limmersdorf.