Marktgeschehen Aktuell

< Vorheriger Artikel
02.11.2021

Spülungen im Trinkwassernetz Thurnau


Bei einer routinemäßigen Untersuchung der Wasserqualität wurde im Leitungsnetz des Marktes Thurnau eine geringe Anzahl an coliformen Bakterien (kein E.coli Bakterium) festgestellt. Nach sofortiger Rücksprache mit dem dafür zuständigen Gesundheitsamt Kulmbach wurde mit einer Spülung des Leitungsnetzes begonnen.

Das Gesundheitsamt stuft die festgestellten Keime in ihrer geringen Anzahl für den Menschen als unbedenklich ein. Weitere Schritte, wie beispielsweise das Abkochen des Wassers oder  die Chlorung des gesamten Leitungsnetzes, wird von Seiten der dafür zuständigen Behörde (Gesundheitsamt Kulmbach) derzeit ausdrücklich als unangemessen erachtet.

 Aktuell laufen Leitungsspülungen im gesamten Wassernetz. Aufgrund dieser kann es zu punktuellen Trübungen des Trinkwassers kommen. Weiter werden in kurzfristigen Abständen entsprechende Beprobungen des Wassers durchgeführt. Wir werden über die Homepage des Marktes Thurnau unter www.thurnau.de und über die Regionalpresse umgehend über eventuelle Veränderungen informieren.

Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger für diese Maßnahme um Verständnis.

Pressemitteilung