Marktgeschehen Aktuell

< Vorheriger Artikel
27.10.2021

E-Bike-Ladestation in Betrieb genommen


Knapp ein Jahr nach dem „ersten Thurnauer Spendenlauf“, wurde nun die von dem erlaufenen Geld finanzierte E-Bike-Ladestation in Betrieb genommen. Die Raiffeisenbank Thurnauer Land spendete für jeden Kilometer einen Euro und übergab dem Markt Thurnau nach der Laufaktion 5.000 Euro! Eine großartige Unterstützung, freut sich Bürgermeister Martin Bernreuther, der dem Vorstand herzlich dankte. Großer Dank richtet sich auch an Mira Benker, Inhaberin der Laufschule Thurnau, die den Spendenlauf initiierte und organisierte.

Die vor dem Schloss aufgestellte E-Bike-Ladestation bietet Platz zum Abstellen von drei Elektrofahrrädern und zum Aufladen von sechs Akkus, die sich hinter drei Klappen verstauen lassen. Der Anschluss der Ladegeräte erfolgt an 230 V-Steckdosen, wobei sich jeweils zwei Steckdosen hinter einer verschließbaren Klappe befinden.

Die E-Bike-Ladestation wurde von der Hamburger Firma „Dosenfutter“ mit einem Graffiti des Schlossweihers gestaltet.

Das Foto zeigt von links nach rechts: Mira Benker, Benjamin Wich, Martin Bernreuther, Norbert Knorr, Werner Hirschmann, Sven Zink, Christopher Ermisch und Sandra Peters.