Marktgeschehen Aktuell

< Vorheriger Artikel
05.08.2021

Umbaumaßnahmen in der Grundschule


Die Sommerferien nutzt die Gemeinde, um dringende Baumaßnahmen in der Grundschule Thurnau durchzuführen. Bis zum Ferienende wird eine marode Kaltwasserleitung im Schulgebäude ausgetauscht. In der Vergangenheit kam es durch Lochfraß in der Leitung immer wieder zu Wasserschäden im Gebäude. Dies hatte zur Folge, dass in den betroffenen Räumen kein Unterricht stattfinden konnte und die Bausubstanz an einigen Stellen durchfeuchtet wurde. Im Schulhaus werden zudem weitere mobile Feuerlöscher angebracht, um dem Brandschutz nach aktuellen Vorgaben gerecht zu werden. Der Hort im Untergeschoss wird erweitert und ein Raum im Bereich der kleinen Aula eingerichtet. Zudem finden Umbaumaßnahmen in einem Hausaufgabenraum statt. Insgesamt investiert die Gemeine rund 150.000 Euro. Die Arbeiten werden von der Schwender Energie- und Gebäudetechnik GmbH & Co. KG, der Elektro Meyer GmbH und der Näther & Hübner GmbH ausgeführt.