Marktgeschehen Aktuell

< Vorheriger Artikel
07.09.2020

Grünes Licht für 24 Stunden Betrieb der Rettungswache Thurnau


Mehrere Lokalzeiten hatten in den vergangen Wochen bereits darüber berichtet, die Rettungswache Thurnau ist seit 1. September rund um die Uhr besetzt. Eine gute Nachricht für die Region, da sich viele akute Notfälle in der Nacht ereignen und es bis dato teils längere Wartezeiten mit sich brachte, bis ein Krankenwagen vor Ort sein konnte. Aktuell ist das BRK als Betreiber für den Standort Thurnau zuständig.  Ob das in der Zukunft so bleibt, wird eine europaweite Ausschreibung – welche vorgeschrieben ist – noch zeigen. „Ich bin über die Entscheidung der Ausweitung des Standorts Thurnau auf Nachtbetrieb sehr glücklich, da dies ein großes Stück Sicherheit für unsere Bevölkerung mit sich bringt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BRK leisten seit vielen Jahren eine ausgezeichnete Arbeit und sind hoch motiviert bei der Sache. Danke an jeden Einzelnen“, so Bürgermeister Martin Bernreuther.