Marktgeschehen Aktuell

< Vorheriger Artikel
04.06.2019

Markt Thurnau erhält Förderbescheid für die Sanierung des Unteren Schlosshofs und Schlossumfeld


Am Rande der letzten Sitzung des Stiftungsrates der Gräflich Giech`schen Spitalstiftung erhielt der Markt Thurnau von der Regierung von Oberfranken einen Förderbescheid über 330.000 Euro für weitere Sanierungen im Umfeld des Schlosses. U.a. wurden mit den Mitteln – die aus dem Fördertopf der Nordostbayern-Offensive des Freistaats Bayern stammen -bereits Ausbesserungen am Kopfsteinpflaster am Mittleren Markt sowie die Pflasterung von Parkflächen vor dem Unteren Schlosshof vorgenommen. In den nächsten Wochen soll der „Untere Schlosshof“ fertiggestellt werden sowie ein weiterer Raum zur öffentlichen Nutzung entstehen. Bürgermeister Martin Bernreuther bedankte sich bei Frau Abteilungsleiterin Gräßel von der Regierung von Oberfranken, die den Bescheid überreichte. „Bei allen Baumaßnahmen im Schlossareal ist es auch wichtig Teilbereiche wieder für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Mit dem Ausbau des Unteren Schlosshofs sowie einem weiteren Raum wird dies nun möglich“, so Bernreuther. Mit auf dem Bild (von links nach rechts): Klaus Bodenschlägel (Vorstandsmitglied Giech`sche Stiftung), Universitätspräsident Prof. Dr. Stefan Leible (Stiftungsratsvorsitzender Giech`sche Stiftung), Abteilungsleiterin Ulrike Gräßel (Regierung von Oberfranken), Bürgermeister Martin Bernreuther, Landrat Klaus-Peter Söllner.