Marktgeschehen Aktuell

< Vorheriger Artikel
26.06.2018

Staatsministerin Ilse Aigner besucht Thurnau


Die bayerische Staatsministerin für Bau, Wohnen und Verkehr, Frau Ilse Aigner, hat sich in Thurnau über verschiedene Bauprojekte informiert. Dabei besichtigte sie die Baustelle am ehemaligen Rathaus. Für den Umbau des Hauses und die Gestaltung des Vorplatzes wurden staatliche Zuwendungen in Höhe von über 1 Mio. Euro zugesichert. Weiter konnte sich die Staatsministerin ein Bild der Sanierungsmaßnahme in der benachbarten Schlossanlage machen. Hierfür wurden über Bundes- und Landesmittel der Städtebauförderung seit 2015 ca. 5,5 Mio. Euro bewilligt. Bei ihrem besucht konnte Ilse Aigner einen weiteren Förderbescheid in Höhe von 193.000 Euro für die Sanierung des Nordflügels überreichen. Beim anschließenden Gespräch mit den örtlichen Marktgemeinderäten trug sich die Staatsministerin ins Goldene Buch des Marktes Thurnau ein. Weiter nahmen am Termin teil: Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner, die Landtagsabgeordneten Baron Ludwig von Lerchenfeld und Martin Schöffel, Bezirksrat Henry Schramm, Landrat Klaus-Peter Söllner, Abteilungsleiterin Marion Resch-Heckel für die Regierung von Oberfranken und Klaus Bodenschlägel für den Stiftungsrat der Giech`schen Stiftung.