Marktgeschehen Aktuell

< Vorheriger Artikel
02.05.2018

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber sichert Förderung für die Dorferneuerung Alladorf zu


Bei ihrem Besuch in Alladorf zeigte sich die neue Staatsministerin für Landwirtschaft und Forsten Michaela Kaniber hoch erfreut über die Entwicklungen im Ort. So konnte über die Dorferneuerungsmaßnahme bereits die „Wirtsbrücke“ mit einem 90% Zuschuss gefördert werden. Die Planungen für den Um- und Anbau des geplanten Dorfhauses sind abgeschlossen und konnten der Staatsministerin durch die Architekten vorgestellt werden. Noch während ihres Besuchs übergab Frau Staatsministerin Kaniber einen weiteren Förderbescheid in Höhe von insgesamt rund 1.050.000 Euro an die Marktgemeinde. Mit dem Dorfhausbau soll noch in diesem Jahr begonnen werden und die Bauzeit soll rund 18 Monate betragen. Der Sprecher der Teilnehmergemeinschaft Alladorf Detlef Zenk stellte in seiner Ansprache die Dorferneuerungsprojekte vor und ging auf die Historie ein. Für die Umrahmung der Veranstaltung sorgte der Gesangsverein Alladorf und der Musikverein Thurnau, der u.a. Stücke von Bon Jovi zum Besten gab. Bürgermeister Martin Bernreuther: „Durch die Förderbescheide können wir das Projekt Dorfhaus nun zügig in Angriff nehmen. Der Eigenanteil von 10% ist im Haushalt 2018 mit eingeplant. Ein herzlicher Dank an den Freistaat Bayern für die Förderzusage und an die Teilnehmergemeinschaft Alladorf für die gute Vorbereitung“.