Marktgeschehen Aktuell

< Vorheriger Artikel
24.11.2017

Markt Thurnau erhält 300.000 Euro zum Schuldenabbau

Aus dem Topf der Stabilisierungshilfen des Freistaats Bayern hat der Markt Thurnau 300.000 Euro erhalten, die zum weiteren Abbau der Schulden verwendet werden. Die Übergabe des Förderbescheids fand am 24.11.2017 im Heimatministerium in Nürnberg statt.


Finanzminister Dr. Markus Söder und Staatssekretär Albert Füracker bei der Übergabe an den ersten Bürgermeister Martin Bernreuther

Aus dem Topf der Stabilisierungshilfen des Freistaats Bayern hat der Markt Thurnau 300.000 Euro erhalten. Die Summe soll laut Bürgermeister Martin Bernreuther direkt für die Ablösung von alten Darlehen verwendet werden. Durch diese Mittelzuweisung wird der Markt Thurnau auch in 2017 seine Verschuldung weiter zurückfahren können, so Bernreuther. Den Förderbescheid haben Finanzminister Dr. Markus Söder und Staatssekretär Albert Füracker persönlich übergeben. Der Markt Thurnau bedankt sich für die sehr wichtige und zukunftsweisende Förderung.