Marktgeschehen Aktuell

< Vorheriger Artikel
23.05.2017

Gemeinderat gibt grünes Licht für den Bau eines neuen Busbahnhofes in Thurnau


Die provisorische Bushaltestelle auf dem ehemaligen Bahnhofgelände hat nach knapp zwei Jahrzehnten ein Ende.

Neben dem Blumengeschäft Zoike sollen zwei neue Bushaltestellen geschaffen werden, die auch einen behindertengerechten Zugang erhalten sollen. Die Ursprungsplanung stammt aus dem Jahr 1998 und wurde durch den Gemeinderat entsprechend angepasst. In der Gemeinderatssitzung vom 22. Mai 2017 hat die Firma ASK den Auftrag für die Bauausführung erhalten und den Baustart für die Maßnahme für die Tage nach Pfingsten angekündigt.
Anfang September soll das rund 600.000 Euro teure Projekt fertiggestellt sein.

Ein herzlicher Dank gilt in diesem Zusammenhang dem Freistaat Bayern für die zugesagte Förderung aus dem Topf der Städtebaufördermittel und dem ÖPNV-Fördertopf. Der Markt Thurnau bringt sich mit ca. 10 % Eigenmittel ein.