Marktgeschehen Aktuell

< Vorheriger Artikel
22.03.2017

Staatssekretär Gerhard Eck im Rathaus


Der Bayerische Staatssekretär im Innenministerium und Landtagsabgeordnete Gerhard Eck war zu Gast im Thurnauer Rathaus. Zusammen mit dem örtlichen MdL Martin Schöffel und dem Leiter der Staatlichen Bauamtes Bayreuth Kurt Schnabel sprach Eck mit den Marktgemeinderäten und Bürgermeister Martin Bernreuther über Projekte, die vom Freistaat Bayern finanziert werden. Dabei war ein Hauptpunkt der geplante Ausbau der Staatsstraße 2689 von Döllnitz nach Thurnau. Die Planung hierfür habe mittlerweile konkrete Formen angenommen, so der Staatssekretär, der sich stark für die gemeindlichen Interessen eingesetzt hat. Weitere Gesprächspunkte waren der Ausbau des ehemaligen Rathauses und der Bereich rund um das Bahnhofsgelände. Staatssekretär Eck zeigte sich erfreut, dass die Marktgemeinde eine Verdichtung im Innenort forciert und dadurch auch Leerstände und Brachen beseitigt.