Freibad

Aktuelle Luft- und Wassertemperatur

LuftWasser
10 °C15 °C

Messung vom 12.09.2017, 07:55 Uhr

Das Freibad ist geschlossen!

NEU: Freies W-LAN

Hier gehts zum Feedback

Seit dieser Saison bietet das Freibad Thurnau seinen Gästen kostenloses, freies W-LAN im Rahmen eines Testbetriebs an. Je nach Nutzung und Feedback, wird das Netz noch in diesem Sommer ausgebaut, weshalb wir auf Ihr Feedback über unser Formular angewiesen sind. Die Einwahl ins Netz erfolgt über "Freifunk Franken". Der Zugang ist ohne Anmeldung verfügbar, sicher, ohne Überwachung und Risiken!

Freibad Thurnau

Im schön gelegenen Freibad von Thurnau (50m-Becken) lädt eine Wasserrutsche im Nichtschwimmerbereich, der "3er Sprungturm" sowie das 1m-Brett im Schwimmerbereich die kleinen und großen Badegäste zum Badespaß ein. Auch das neue Babybecken und der Kiosk mit sonniger Terrasse, runden das Badevergnügen für die ganze Familie ab.

Link zur Facebook Seite Freibad Thurnau

Öffnungszeiten:

Täglich von 9-20 Uhr, Einlass bis 19 Uhr (bei schlechtem Wetter wird das Bad für den Zeitraum 11-17 Uhr geschlossen!)

Lage: Schorrmühlstraße, Thurnau

Tel. 09228-996657

 

Eintrittspreise 2017: hier klicken

 

Die Heizanlage im Freibad:

Seit 2007 ist das Thurnauer Freibad beheizt, so daß eine durchschnittliche Badetemperatur von 24°C erreicht wird. Dies erfolgt durch eine solarunterstützte Wärmepumpenanlage, mit der - bei gleichbleibenden Betriebskosten - das Badewasser erwärmt wird. Eine solche Anlage ist in dieser Art für ein kommunales Schwimmbad einmalig. Bei ausreichendem Sonnenschein wird das Beckenwasser durch einen ca. 600m² großen Solarabsorber erwärmt. Ist die direkte Sonneneinstrahlung nicht da, so wird der Solarabsorber als Energiesammler für die Wärmepumpenanlage verwendet, die dann die Beckenwassertemperatur von 22°C erzeugt. Durch diese Konstellation wird erreicht, dass mit dem Aufwand von 1kW elektrischer Energie über 10kW Wärmeenergie erzeugt werden. Durch technisch intelligente Arbeit wird damit ein Energiepreis wieder möglich, wie er vor 30 Jahren war, nämlich ca. 0,06 € je Liter Heizöl. Die Anlage wurde im Ausbildungsbetrieb der Firma Schwender erstellt.