Aktuelle Informationen aus dem Markt Thurnau

12.12.2017

Ladesäule für Elektroautos in Thurnau

Ausbau der Ladeinfrastruktur in Nordbayern; Kooperation zwischen der N-ERGIE und dem Landkreis Kulmbachmehr


11.12.2017

Partnerstadt aus Positano besichtigt Vorplatz vom ehemaligen Rathaus

Eine Abordnung aus der italienischen Partnerkommune Positano hat im Zuge ihres Aufenthaltes in Thurnau den im Bau befindlichen Vorplatz des ehemaligen Rathauses besichtigt. Bürgermeister Martin Bernreuther hat zusammen mit dem beauftragten Architekten Joachim Schmitz-Klopf die geplante Gestaltung vorgestellt. Vorgesehen ist dabei auch ein Platz für eine Skulptur aus der Partnergemeinde. Auch in Positano wurde im vergangenen Jahr im Zuge einer Platzgestaltung eine Stele mit Töpferwaren aus Thurnamehr


08.12.2017

28. Weihnachtstöpfermarkt eröffnet

Der internationaler Weihnachtstöpfermarkt im und um das Schloss Thurnau vom 08. bis 10.12.2017 wurde um 11:00 Uhr eröffnetmehr


24.11.2017

Markt Thurnau erhält 300.000 Euro zum Schuldenabbau

Aus dem Topf der Stabilisierungshilfen des Freistaats Bayern hat der Markt Thurnau 300.000 Euro erhalten, die zum weiteren Abbau der Schulden verwendet werden. Die Übergabe des Förderbescheids fand am 24.11.2017 im Heimatministerium in Nürnberg statt.mehr


23.11.2017

Bürgerversammlungen im Markt Thurnau und Ortsteile

Bürgerversammlungen in Hutschdorf, am 04.12.2017 für die Unterland GemeindenAlladorf, am 05.12.2017 für die Oberland Gemeinden undThurnau, am 07.12.2017, jeweils um 20:00 Uhrmehr


14.11.2017

Altpapiertonnen in Thurnau konnten nicht vollzählig geleert werden

Wie das Landratsamt Kulmbach mitteilte, konnten gestern aufgrund eines Fahrzeugschadens nicht alle Altpapiertonnen in Thurnau geleert werden. Die restliche Tour wird spätestens am Freitag dieser Woche nachgeholt. Die betroffenen Bürger werden gebeten, die Tonnen solange stehen zu lassen. Das Landratsamt Kulmbach bittet um Verständnis.mehr


09.11.2017

Bücher für das Bücherhäuschen gesucht

Nach dem Brand am vergangenen Wochenende ist das Bücherhäuschen an der Kreuzung Kasendorfer- / Berndorfer- und Bahnhofstraße kurzfristig wegen Sanierungsarbeiten geschlossen. Wegen des starken Brandgeruchs mussten leider sämtliche Bücher entsorgt werden - neue Bücherspenden werden gerne von Frau Christa Bialas-Müller entgegengenommen! (Kontakt über das Rathaus) An dieser Stelle herzlichen Dank an alle tatkräftigen "Bücherhaus-Paten"!mehr


Treffer 1 bis 7 von 232