Kinofilm - The Happy Prince

The Happy Prince

Dreharbeiten zum Kinospielfilm in Thurnau

Seit gut zwei Wochen dient Schloss Thurnau - insbesondere die unsanierten Bereiche von Nordflügel und Kemenate - als Drehort für den Kinospielfilm The Happy Prince. Filmarchitekt Brian Morris, der auch das Szenenbild für "Fluch der Karibik" entwarf, erweckt den Eindruck vom Paris des 19. Jahrhunderts.

Für den Film übernimmt Rupert Everett erstmals die Regie, verfasste auch das Drehbuch selbst und schlüpft in die Hauptrolle des Oscar Wilde. Seine Ehefrau Constance wird von Emily Watson, der Freund Robbie Ross von Colin Firth gespielt. Weitere Rollen sind mit Tom Wilkinson, Edwin Thomas, Colin Morgan, Miranda Richardson, Beatrice Dalle und John Standing besetzt.

Die Schauspieler, die viele lobende Worte für Thurnau fanden, trugen sich am Donnerstag, den 29. September in das Gästebuch der Marktgemeinde ein. Als Andenken erhielten sie getöpferte Tassen mit der Silhouette von Schloss Thurnau.

Filmhandlung:

Oscar Wilde zählte im späten 19. Jahrhundert zu den berühmtesten Schriftstellern Englands, nicht zuletzt durch sein Buch "Das Bildnis des Dorian Gray" oder die anrührende Geschichte "the happy prince". Der Kinofilm wirft einen Blick auf die letzten Tage von Oscar Wilde, die er im Exil verbringt, bevor er am 30. November 1900 an den Folgen einer Hirnhautentzündung in Paris verstirbt.

Produktion:

The Happy Prince wird produziert von maze pictures und Entre Chien et Loup, in Koproduktion mit Palomar, BBC Films, Beta Cinema, Lionsgate UK, Concorde Filmverleih, Raindog Films, Movie Management Corporation, Zielke GmbH, Daryl Prince Productions, und koproduziert von cine plus Filmproduktion, Tele München Gruppe, Radio Télévision Belge Francophone RTBF und Proximus.

PDF Pressetext

Weitere Infos hier.